Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht. Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht.
 

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Schlagworte

AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Übersicht: Alle Verfasser
AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Über Wirtschaftszitate
» Impressum

 

Angela Merkel

Es wurden 9 Einträge vom Verfasser Angela Merkel gefunden.

Der Staat muss Gärtner sein und darf nicht Zaun sein, wenn er Wachstumspolitik betreiben will.
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Wirtschaftspolitik, Politik, Wachstum, Staat

Vor lauter Globalisierung und Computerisierung dürfen die schönen Dinge des Lebens wie Kartoffeln oder Eintopf kochen nicht zu kurz kommen.
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin. Merkel in einer Rede vor den Landfrauen 2004, zit. nach Handelsblatt.
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Globalisierung

Sozial ist, was Arbeit schafft.
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Arbeit, Politik, Sozialsysteme

Ich denke an dichte Fenster! Kein anderes Land kann so dichte und so schöne Fenster bauen.
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin. Merkel zu ihren Gedanken bei dem Wort Deutschland.
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Qualität, Deutschland

Deutschland ist voller Chancen.
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin. Merkel in einer Regierungserklärung Ende Nov. 2005
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Deutschland, Chance

Der Aktienkurs darf nicht der Sinn des Lebens sein.
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Aktienkurs

Ohne IT werden die klassischen Stärken von Deutschland keine Stärken bleiben.
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin. Merkel zur Notwendigkeit der Vernetzung in der Automobil- und Chemie-Industrie.
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Wettbewerbsfähigkeit, Deutschland, IT

Dort verdient der Chef nur ungefähr das Zwanzigfache eines Arbeiters: Das ist in etwa das Doppelte eines deutschen Kanzlers - wenn er nicht gerade in der Schweiz Geschäfte für russisches Gas machen muss.
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin. Merkel zum Gehalt von Automobil-Managern in Japan.
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Managergehalt

Wieso soll jemand mit Geld überschüttet werden, der auf ganzer Linie versagt hat?
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin. Merkel zu Abfindungen für Manager, CDU-Parteitag Hannover 2008
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Manager, Managementfehler, Manager-Schelte