Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht. Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht.
 

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Schlagworte

AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Übersicht: Alle Verfasser
AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Über Wirtschaftszitate
» Impressum

 

Vergangene Tageszitate

09.12.2019

Ich glaube, dass viele anständige Investmentbanker und grundehrliche Makler an der Börse ihr Geld im Schweiße anderer Angesichter verdienen.
 
Harald Schmidt (*18.08.1959), Entertainer
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Börse, Banker

08.12.2019

Der derzeitige Aufschwung ist nicht das Ergebnis einer mutigen Politik, sondern der Tatkraft von Unternehmern und Beschäftigten zu verdanken.
 
Jürgen Kluge (*02.09.1953), McKinsey & Company. Kluge im Interview mit der »PNP«, 4.9.2006.
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Politik, Unternehmer, Aufschwung

07.12.2019

Mein Konzept sprach den Bürger an, wurde aber dem politischen Konkurrenten gefährlich. Daher gab es eine Gegenbewegung: Gerhard Schröder. Er hat sich bemüht, das Konzept des behutsamen, sozialen aufkommenden neutralen Steuerrechts mit Fehlinformationen zuzuschütten. Das ist ihm gelungen, weil er das große Mikrofon hatte und ich das kleine.
 
Paul Kirchhof (*21.02.1943), ehem. Bundesverfassungsrichter. Kirchhof in einem Interview mit der »Neuen Osnabrücker Zeitung«, 31.10.2005.
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Politik, Reformen, Steuerrecht

06.12.2019

Der Anfang ist die Hälfte vom Ganzen.
 
Aristoteles, (*384 v.Chr.-†322 v.Chr.), griech. Philosoph
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Ziel

05.12.2019

Für Börsenspekulanten ist der Februar einer der gefährlichsten Monate. Die anderen sind Januar, März, April, Mai, Juni und Juli, bis Dezember.
 
Mark Twain (*30.11.1835-†21.04.1910), amerik. Schriftsteller
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Börse, Spekulation

04.12.2019

Aber das Streikrecht ist das Schwert an der Wand. Das ist, ich will nicht sagen schön, es ist ja nicht als Zimmerschmuck gedacht, aber es ist bedrohend und beruhigend in einem.
 
Theodor Heuss (*31.01.1884-†12.12.1963), ehem. dt. Bundeskanzler. Heuss auf dem DGB-Bundeskongress im Jahre 1954
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Streik, Arbeitskampf

03.12.2019

Wir dürfen Immigration nicht als Bedrohung sehen. Wenn Migration gut gemanagt wird, ist sie eine Bereicherung.
 
Franco Frattini (*14.03.1957), EU-Kommissar
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Migration, Blue Card

02.12.2019

Wenn man ihrer Politik vertrauen würde, dann kann man auch den Würger von Boston um eine Halsmassage bitten.
 
Klaus Ernst (*01.11.1954), IG Metall, Linkspartei/WASG. Ernst in einer Bundestagsdiskussion zur Rentenpolitik der Bundesregierung.
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Rente

01.12.2019

Ein Christ kann sich nicht mit der Rückführung des Sozialstaats auf das Existenzminimum abfinden.
 
Horst Seehofer (*04.07.1949), Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Sozialsysteme, Staat

30.11.2019

Wer keine Visionen hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen.
 
Thomas Woodrow Wilson (*28.12.1856-†03.02.1924), amerik. Präsident
Das Zitat ist wie folgt zugeordnet: Vision