Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht. Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht.
 

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Schlagworte

AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Übersicht: Alle Verfasser
AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Über Wirtschaftszitate
» Impressum

 

Energie

Es wurden 8 Einträge zum Thema Energie gefunden.

Energiekonzerne: Lasst die Tassen im Schrank, was die angekündigten Preiserhöhungen anbelangt.
 
Michael Glos (*14.12.1944), Bundeswirtschaftsminister, CSU
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Energiekosten

Auch Energieversorger können sympathisch sein.
 
Jürgen Großmann (*04.03.1952), Vorstand RWE

Die Kohle macht aus den staatlichen Hilfen sechs mal mehr je eingesetztem Euro als wenn wir die Windenergie fördern. Und die Kohle liefert auch Strom, wenn kein Wind weht.
 
Werner Müller (*01.06.1946), RAG; ehem. Bundeswirtschaftsminister
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Subventionen, Förderpolitik

Wir bekommen keine Subvention. Der Staat gibt bei uns das Produkt nationale Energiesicherheit in Auftrag, und das stellen wir her, indem wir Steinkohle fördern.
 
Werner Müller (*01.06.1946), RAG; ehem. Bundeswirtschaftsminister
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Subventionen

Wir verteuern die Energie, damit wir die Arbeit billiger machen können.
 
Gerhard Schröder (*07.04.1944), ehem. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Schröder als damaliger Bundeskanzler bei der Einführung der Ökosteuer.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Ökosteuer

So schmerzhaft die hohen Energiepreise sind, so sehr muss man auch die Chance sehen, die sie uns bieten, unsere großen Stärken - Ingenieurskunst und technische Kompetenz - auszuspielen.
 
Fritz Vahrenholt (*08.05.1949), Manager. Vahrenholt zur Wettbewerbsfähigkeit regenerativer Energien in Deutschland. Interview mit der PNP, 5.5.2006
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Innovation, Kompetenz

Russland hat nur ein Mittel, um wieder eine Weltmacht werden zu können: Dieses Mittel ist die Energiepolitik.
 
Otto Graf Lambsdorff (*20.12.1926), FDP. Lambsdorff in einem Interview mit der PNP, 28.4.2006

Der Zockersalon für Gaspreise ist längst eröffnet.
 
Fritz Vahrenholt (*08.05.1949), Manager. Vahrenholt zu Auswirkungen des globalen Nachfrageüberhangs bei Erdgas. Interview mit der PNP, 5.5.2006
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Energiekosten