Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht. Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht.
 

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Schlagworte

AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Übersicht: Alle Verfasser
AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Über Wirtschaftszitate
» Impressum

 

Lohnerhöhung

Es wurden 5 Einträge zum Thema Lohnerhöhung gefunden.

Die hohen Steuern und Abgaben machen die Lohnerhöhungen zu einem hohlen Osterei.
 
Otto Kentzler (*30.10.1941), Unternehmer, Präsident des ZDH
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Steuer

Was spricht dagegen, dass man die Mitarbeiter am Aufschwung beteiligt, solange es einen Aufschwung gibt? Nur mit einem Konjunkturbonus für die Laufzeit des Vertrages können Ewigkeitskosten vermieden werden, die bei nachlassender Konjunktur den Beschäftigten durch Arbeitsplatzabbau und Verlagerungen wieder auf die Füße fallen.
 
Bertram Brossardt (*19.02.1960), Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e.V.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Aufschwung, Lohnforderung

Die Politiker haben den Arbeitnehmern das Geld weggenommen - und jetzt sollen es die Arbeitgeber richten. Aber so geht das nicht.
 
Bertram Brossardt (*19.02.1960), Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e.V.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Steuererhöhung

Wir mischen uns nicht in Tarifverhandlungen ein, aber richtig ist schon: Dort, wo es möglich ist, muss der Spielraum für Lohnerhöhungen genutzt werden.
 
Voker Kauder (*03.09.1949), Dt. Politiker (CDU)
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Tarifpolitik

Das käme dem Verabreichen von Bleiwesten für Hochspringer gleich.
 
Bernd Gottschalk (*10.06.1943), VDA Präsident. Gottschalk zur Forderung von Lohnerhöhungen.