Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht. Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht.
 

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Schlagworte

AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Übersicht: Alle Verfasser
AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Über Wirtschaftszitate
» Impressum

 

Arbeitslosigkeit

Es wurden 9 Einträge zum Thema Arbeitslosigkeit gefunden.

Arbeitszeitverkürzungen führen nicht zu weniger Arbeitslosigkeit. Auch die Behauptung, dass Steuersenkungen zu mehr Investitionen und damit zu mehr Arbeitsplätzen führen, ist in dieser Einfachheit nicht richtig. Gleiches gilt für die Behauptung, die Löhne in Deutschland seien zu hoch. Wer das vertritt, weiß nicht, wie die Menschen hier leben.
 
Jürgen Rüttgers (*26.06.1951), Ministerpräsident, CDU. Rüttgers im Stern-Sommerinterview 2007.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Arbeitszeit, Steuerentlastung, Deutschland

Wir müssen Arbeitsplätze schaffen und nicht in die Arbeitslosigkeit hineininvestieren.
 
Franz Müntefering (*16.01.1940), Bundesminister für Arbeit und Soziales. Müntefering zu geplanten Anpassungen an der Agenda 2010.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Arbeitsplätze, Agenda 2010

Lieber fünf Prozent Inflation als fünf Prozent Arbeitslosigkeit.
 
Helmut Schmidt (*23.12.1918), Bundeskanzler a.D.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Inflation, Teuerungsrate

Das Starren auf die Vier-Millionen-Grenze ist übrigens falsch: Ob ich 3,95 oder 4,01 Millionen Arbeitslose melde - wir haben in jedem Fall viel zu viele arbeitslose Menschen.
 
Frank-Jürgen Weise (*08.10.1951), Chef der Bundesagentur für Arbeit
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Arbeitsmarkt

Als Hartz IV eingeführt wurde, haben wir ja nicht versprochen, die Arbeitslosigkeit abzuschaffen, sondern versucht, auf den globalisierten Arbeitsmarkt und auf die finanziellen Nöte des Sozialstaates zu reagieren.
 
Wolfgang Thierse (*22.10.1943), ehem. Bundestagspräsident. Thierse in einem Interview mit der »bz«
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Arbeitsmarkt, Hartz IV

Zu einer wirklichen Wende am Arbeitsmarkt wird es erst kommen, wenn die hohe Arbeitslosigkeit im Niedriglohnsektor abnimmt.
 
Ulrich Kater, (*1964), Deka-Bank
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Arbeitsmarkt

In neuerer Zeit ist Wachstum zum wichtigsten Heilmittel gegen Arbeitslosigkeit geworden.
 
John Kenneth Galbraith (*15.10.1908-†29.04.2006), Ökonom
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Wachstum

Wir haben für fünf Millionen Menschen keine Arbeit. Und die, die noch Arbeit haben, sollen länger arbeiten, damit die, die keine haben, auch keine Chance bekommen.
 
Jürgen Peters (*17.03.1944), ehem. IG-Metall-Vorsitzender. Peters auf einer 1.Mai-Kundgebung 2006.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Arbeitszeit, Arbeit

Wir erkennen, dass es wohl eine Art Basisarbeitslosigkeit von vier bis fünf Prozent geben kann, von gering Qualifizierten oder gar nicht Ausgebildeten, und dass ein Teil der Bevölkerung sich innerlich verabschiedet. Diese Menschen dürfen wir nicht im Stich lassen.
 
Horst Köhler (*22.02.1943), Bundespräsident
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Ausbildung