Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht. Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht.
 

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Schlagworte

AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Übersicht: Alle Verfasser
AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Über Wirtschaftszitate
» Impressum

www.focus-money.de/abo

 

Globalisierung

Es wurden 27 Einträge zum Thema Globalisierung gefunden.

Der Weltunternehmer hat Vorfahrt gegenüber der Region.
 
Peter Löscher (*17.09.1957), Manager, Siemens. Löscher zu Prinzipien der Reorganisation bei Siemens

Nationale Champions sind ein Auslaufmodell.
 
Neelie Kroes (*19.07.1941), EU-Wettbewerbskommissarin
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Europa, Kooperation, Internationalisierung

Wir wollen alle mit 19 Euro nach Malle fliegen. Wir wollen einen DVD-Player haben für 39,95. - Das muss man sehen. Das sind die Vorteile dieser Globalisierung.
 
Peer Steinbrück (*10.01.1947), Bundesfinanzminister

China ist auf dem Weg, zu einem zweiten Heimatmarkt für Audi zu werden.
 
Rupert Stadler (*17.03.1963), Dt. Automobilmanager

Wir haben wohl noch nicht das Tempo für Veränderung, das für die Globalisierung notwendig wäre.
 
Sabine Christiansen, Talkshow-Moderatorin
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Reformen

Wir müssen deutsche Firmen mit heimischem Eigenkapital versorgen, da das Geld sonst aus dem Ausland kommt.
 
Roland Koch (*24.03.1958), Ministerpräsident Hessen, CDU
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Kapitalbeschaffung

Globaler Wettbewerb bedeutet auch globaler Bildungswettbewerb.
 
Willi Berchthold, Branchenverband BITKOM
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Wettbewerb, Ausbildung, Bildungswettbewerb

Ich definiere Globalisierung als die Freiheit unserer Firmengruppe, zu investieren, wo und wann sie will, zu produzieren, was sie will, zu kaufen und zu verkaufen, wo sie will, und alle Einschränkungen durch Arbeitsgesetze oder andere gesellschaftliche Regulierungen so gering wie möglich zu halten.
 
Percy Barnevik, Asea-Brown-Bovery, ABB
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Liberalismus, Wirtschaftsethik

Experteer.de

Die ganze Welt steht Schlange, um mit Indien Geschäfte zu machen.
 
Michael Glos (*14.12.1944), Bundeswirtschaftsminister, CSU. Glos zur Bedeutung Indiens als Geschäftspartner. Glos führte eine Wirtschaftsdelegation nach Indien.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Absatzmarkt

Bei allem Globalisierungsdruck: Premium-Qualität lässt sich am Standort Deutschland nach wie vor gewinnbringend fertigen.
 
Rainer Hecker, Loewe. Hecker zitiert nach einem Stern-Artikel, 29/2006.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Qualität, Standortdebatte

Wir stehen am Morgen einer neuen Globalisierungsphase.
 
Ulrich Kater, (*1964), Deka-Bank. Kater in einem Interview mit der »FAZ«, Mai 2006.

Ein globales Unternehmen muss Werte finden, die global Gültigkeit haben - ohne beliebig zu sein.
 
Peter Brabeck (*13.11.1944), Manager, Nestlé. Brabeck in einem mm-Interview, 6/2006.

Auch ein Multi braucht Heimat.
 
Burkhard Schwenker, Roland Berger
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Diversifikation, Standortdebatte

Für den Lohn eines deutschen Ingenieurs bekomme ich sechs chinesische Ingenieure. Aber während der deutsche 1600 Stunden im Jahr arbeitet, arbeiten die Chinesen jeweils 2000 Stunden.
 
Heinrich von Pierer (*26.01.1941), dt. Manager - Siemens AG
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Arbeitszeit, Lohn

Die Globalisierung lässt sich nicht aufhalten - genauso wenig wie sich die Donau aufhalten lässt.
 
Heinrich von Pierer (*26.01.1941), dt. Manager - Siemens AG. Pierer auf einer Tagung in Passau.

Vor lauter Globalisierung und Computerisierung dürfen die schönen Dinge des Lebens wie Kartoffeln oder Eintopf kochen nicht zu kurz kommen.
 
Angela Merkel (*17.07.1954), Bundeskanzlerin. Merkel in einer Rede vor den Landfrauen 2004, zit. nach Handelsblatt.

Es werden uns noch mehr Volkswirtschaften überholen, weil wir nicht auf die Globalisierung vorbereitet wurden.
 
Hans-Olaf Henkel (*14.03.1940), BDI-Präsident. Henkel mit Bezug auf das gesunkene deutsche Pro-Kopf-Einkommen.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Volkswirtschaft

Oder sind Sie als Konsument bereit, für ein Handy gleicher Qualität nur deshalb mehr zu bezahlen, weil es aus Deutschland ist?
 
Hans-Olaf Henkel (*14.03.1940), BDI-Präsident. Henkel zur Sicherung des Standorts Deutschland aus sozialer Verantwortung.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Protektionismus, Import

Die Produktion muss den Märkten folgen.
 
Ernst Baumann (*07.11.1948), BMW-Personalvorstand. Baumann in einem Interview mit der PNP (21.10.2005) über die zukünftige Auslastung deutscher Werke.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Absatzmarkt

Wir können die Köpfe unserer Kunden nicht nach China schicken.
 
Andreas Popp, Landesinnungsmeister des bayerischen Friseurhandwerks. Popp zur Übertragbarkeit von Rationalisierungskonzepten anderer Branchen auf das Friseurhandwerk
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Personalkosten, Standortdebatte

Sie jammern über die Gefährdung ihrer Arbeitsplätze und fahren japanische Autos.
 
Wolfgang Twardawa, Gesellschaft für Konsumforschung, GfK Panel Services Consumer Research. Twardawa zur mangelnden Bereitschaft der Konsumenten, im Inland gefertigte Produkte zu kaufen und so die deutsche Wirtschaft zu unterstützen.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Protektionismus, Import

Deutschland, so würde die unmissverständliche Botschaft lauten, meldet sich zurück im internationalen Wettbewerb um Investitionen und Arbeitsplätze der Zukunft!
 
Erwin Teufel (*04.09.1939), ehem. Ministerpräsident Baden-Württembergs. Teufel zur Wirkung von umfassenden Reformen im Steuerrecht.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Reformen, Steuerentlastung

Der Kern der modernen Ethik muss die Freiheit sein: die Freiheit des Einzelnen, am globalen Spiel teilnehmen und sich aktiv verwirklichen zu können, und zwar nicht nur zum eigenen, sondern zum Nutzen aller.
 
Hans-Olaf Henkel (*14.03.1940), BDI-Präsident
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Marktwirtschaft, Liberalismus

Was die Weltwirtschaft angeht, so ist sie verflochten.
 
Kurt Tucholsky (*09.01.1890-†21.12.1935), dt. Journalist und Schriftsteller
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Volkswirtschaft

Eine Nation soll und kann von der anderen lernen.
 
Karl Marx (*05.05.1818-†14.03.1883), dt. Kommunist und Schriftsteller
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Lernen, Volkswirtschaft

Die Globalisierung ist ein Faktum. Wir diskutieren ja auch nicht, ob wir die Schwerkraft gut finden oder schlecht.
 
Manfred Weber, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Banken. Weber im taz-Interview, 21.6.2005.

In Zukunft wird die Hardware in China gefertigt, die Software kommt aus Indien, die Installation erfolgt durch Leiharbeiter aus Rumänien, die Abrechnung wird in Tschechien gemacht, und die Vorstandsgehälter sind wie in den USA.
 
Ralf Heckmann, Siemens-Gesamtbetriebsrat. Heckmann zur Arbeitsplatzverlagerung ins Ausland.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Vorstandsgehalt, Managergehalt