Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht. Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht.
 

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Schlagworte

AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Übersicht: Alle Verfasser
AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Über Wirtschaftszitate
» Impressum

 

Subventionen

Es wurden 5 Einträge zum Thema Subventionen gefunden.

Staatliche Hilfe ist für Unternehmen wie eine Droge.
 
Neelie Kroes (*19.07.1941), EU-Wettbewerbskommissarin

Ich bin und bleibe der Überzeugung, dass der Bund - sollte die Wirtschaft ihrer patriotischen Verpflichtung nicht nachkommen - handeln muss.
 
Ole von Beust (*13.04.1955), Hamburger Bürgermeister. Beust zum möglichen Einstieg des Bundes bei EADS. Durch den damit erworbenen direkten Einfluss sollten Arbeitsplätze am Standort Hamburg gesichert werden. 13.10.2006.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Protektionismus

Die Kohle macht aus den staatlichen Hilfen sechs mal mehr je eingesetztem Euro als wenn wir die Windenergie fördern. Und die Kohle liefert auch Strom, wenn kein Wind weht.
 
Werner Müller (*01.06.1946), RAG; ehem. Bundeswirtschaftsminister
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Energie, Förderpolitik

Wir bekommen keine Subvention. Der Staat gibt bei uns das Produkt nationale Energiesicherheit in Auftrag, und das stellen wir her, indem wir Steinkohle fördern.
 
Werner Müller (*01.06.1946), RAG; ehem. Bundeswirtschaftsminister
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Energie

Statt der Kohle sollten wir Kinder fördern.
 
Guido Westerwelle (*27.12.1961), FDP-Politiker
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Kind & Karriere, Subventionsabbau