Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht. Wirtschaftszitate - ...wenn es um Wirtschaft geht.
 

»   

Geben Sie ein Stichwort, einen Autor oder ein Thema in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Go!"

» Home
» Übersicht: Alle Schlagworte

AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Übersicht: Alle Verfasser
AB CDEF GHIJ KL MNO PQR STU VWXYZ
» Zufallszitat
» Vergangene Tageszitate

» Über Wirtschaftszitate
» Impressum

 

Tarifpolitik

Es wurden 5 Einträge zum Thema Tarifpolitik gefunden.

Wir mischen uns nicht in Tarifverhandlungen ein, aber richtig ist schon: Dort, wo es möglich ist, muss der Spielraum für Lohnerhöhungen genutzt werden.
 
Voker Kauder (*03.09.1949), Dt. Politiker (CDU)
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Lohnerhöhung

Der Verzicht auf schädliche Steuer- und Abgabenerhöhungen und das Zulassen von betrieblichen Bündnissen ist das Gebot der Stunde.
 
Rainer Brüderle (*22.06.1945), FDP
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Steuererhöhung

Wer rausgeht, muss auch wieder reinkommen. Wir sind nicht am Zug.
 
Hartmut Möllring (*31.12.1951), CDU; Vorsitzender Tarifgemeinschaft dt. Länder. Möllring nach einer Verhandlungsunterbrechung der Tarifgespräche durch die Gewerkschaften.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Verhandlung

Arbeitgeber handeln sehr kurzsichtig, wenn sie versuchen auszunutzen, was sie als momentane Schwäche der Arbeitnehmerseite wahrnehmen.
 
Horst Köhler (*22.02.1943), Bundespräsident
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Arbeitsmarkt, Flächentarifvertrag

Die Tarifpolitik muß sich ganz in den Dienst der Standortsicherung stellen. Für die Menschen sind sichere Arbeitsplätze derzeit wichtiger als Lohnzuwächse, die die Wettbewerbsfähigkeit und Jobs gefährden.
 
Bernd Gottschalk (*10.06.1943), VDA Präsident. Gottschalk in einer Pressekonferenz, Dezember 2005.
Das Zitat ist zudem wie folgt zugeordnet: Lohn, Arbeitsplätze